Definition

Bemerkungen

Mindestalter

Fahrzeuge

Mofa:

einspurige, einsitzige Fahrräder  mit Hilfsmotor,


 maximal 25 km/h bbH,

 

 Verbrennungsmotor bis 50 ccm  Hubraum oder Elektromotor





AM:

Krafträder/Fahrräder mit Hilfsmotor bis 45 km/h bbH

Elektromotor max. 4 kW Nennleistung,

Verbrennungsmotor max. 50 ccm.
 

Dreirädrige Kleinkrafträder / vierrädrige Leichtfahrzeuge bis 45 km/h

Fremdzündungsmotor (z.B. Benziner), Hubraum max. 50 ccm.

Andere Verbrennungsmotoren (z.B. Diesel) max. 4 kW Nutzleistung,

Elektromotoren max. 4 kW Nenndauerleistung,

bei vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen Leermasse max. 350 kg (bei Elektromotor ohne Batterie).



Einschluss: Keine

Zusammenfassung der alten Klassen M und S.

16 Jahre


A1:


Leichtkrafträder /
Dreirädrige Kraftfahrzeuge


  • Kraftrad bis 125 ccm Hubraum, max. 11 kW Motorleistung, Leistungsgewicht max. 0,1 kW/kg.
  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit mehr als 45 km/h bbH, max. 15 kW Motorleistung.

Vorbesitz: -

Eingeschlossene Klasse: AM


16 Jahre


A2:


Mittelschwere Krafträder


  • Kraftrad bis 35 kW Motorleistung, Leistungsgewicht max. 0,2 kW/kg.


Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1 nur praktische Prüfung (das gilt auch für “Altbesitzer” mit einem vor dem 01.04.1980 erworbenen Führerschein der Klasse 3 oder 4).


Vorbesitz: -

Eingeschlossene Klassen: A1, AM


18 Jahre


A:

SCHWERE KRAFTRÄDER /
DREIRÄDRIGE KRAFTFAHRZEUGE

  • Kraftrad über 45 km/h bbH
  • über 35 kW Motorleistung,
  • Leistungsgewicht von mehr als 0,2 kW/kg.
  • Kraftfahrzeuge
  • Motorleistung mehr als 15 kW,
  • Hubraum mehr als 50 ccm.

Wer die Klasse A2 mindestens seit zwei Jahren besitzt, kann die Klasse A nach einer praktischen Prüfung erteilt bekommen. Nur mit dieser Fahrerlaubnis dürfen Kraftfahrzeuge der Klasse A gefahren werden; dreirädrige Kraftfahrzeuge jedoch erst mit 21 Jahren.





A2, A1, AM


24 (Direkteinstieg)


20 bei zweijährigem Vorbesitz von A2:


21 Dreirädrige Kraftfahrzeuge:


B:


Kraftwagen bis 3.500 kg zG und max. 9 Plätzen (einschl. Fahrer).

Mit der Klasse B dürfen Sie folgende Anhänger ziehen:

  • Anhänger bis 750 kg zG,
  • Anhänger über 750 kg zG, wenn die Summe der zulässigen Gesamtmassen von Zugfahrzeug und Anhänger nicht größer ist als 3.500 kg


Vorbesitz: -

Eingeschlossene Klassen: AM, L

18 Jahre


B 96:


Diesen speziellen Anhängerführerschein benötigen Sie, wenn Sie hinter einem Kraftwagen der Klasse B einen Anhänger mit einer zG von mehr als 750 kg ziehen wollen und die Summe der Gesamtmassen von Anhänger und Pkw größer ist als 3.500 kg, aber nicht größer als 4.250 kg.


Vorbesitz:: B




BE :


Mit der Klasse BE dürfen Sie alle Züge mit einem Zugfahrzeug der Klasse B fahren. Die zG des Anhängers darf max. 3.500 kg betragen.


Vorbesitz:: B




C1 :

Kraftwagen (außer Omnibus) über 3.500 kg zG bis 7.500 kg zG, auch mit Anhänger bis 750 kg zG.


Vorbesitz:: B




C1E :

  • Kraftwagen (außer Omnibus) über 3.500 kg zG bis 7.500 kg zG, mit Anhänger über 750 kg zG.
  • Kraftfahrzeug der Klasse B mit einem Anhänger, dessen zG größer ist als 3.500 kg.

Die zG einer Kombination der Klasse C1E darf nicht größer sein als 12.000 kg.


Vorbesitz:: C1




C :

Kraftwagen (außer Omnibus) über 3.500 kg zG auch mit Anhänger bis 750 kg zG.


Vorbesitz:: B




CE :

Kraftwagen (außer Omnibus) über 3.500 kg zG und Anhänger über 750 kg zG.


Vorbesitz:: C




D1:

Omnibus mit einer maximalen Länge von 8 m und mehr als 8 aber höchstens 16 Fahrgastplätzen, auch mit Anhänger bis 750 kg zG.


Vorbesitz:: B




D1E:

Omnibus der Klasse D1 mit Anhänger über 750 kg zG.


Vorbesitz:: D1




D :

Omnibus mit mehr als 16 Fahrgastplätzen, auch mit Anhänger bis 750 kg zG.


Vorbesitz:: B




DE :

Omnibus mit mehr als 16 Fahrgastplätzen, mit Anhänger über 750 kg zG.


Vorbesitz:: D




L :


Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer bbH von max. 40 km/h,
auch mit Anhänger, dann dürfen sie aber nur mit max. 25 km/h gefahren werden.

Selbstfahrende Arbeits-maschinen,
selbstfahrende Futtermischwagen,
Stapler und andere Flurförderzeuge mit einer bbH von max. 25 km/h,
auch mit Anhänger.




16


Vorbesitz: -


Eingeschlossene Klassen: -


Ausbildung: Theorie

Prüfung:


Theorieprüfung



T :

Zugmaschinen, mit einer bbH von max. 60 km/h,

Selbstfahrende Arbeitsmaschinen und
selbstfahrende Futtermischwagen,
mit einer bbH von max. 40 km/h,

die jeweils nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden.

Hinter diesen Fahrzeugen dürfen Anhänger geführt werden.



16



Eingeschlossene Klassen: AM, L


Ausbildung: Theorie + Praxis


Prüfung: Theorie + Praxis


Theorieprüfung